Aktuell
8. März 2009
Newsarchiv
Presse
Pressearchiv
Bildergalerie
Rat und Hilfe
News für alle? Neuigkeiten aus dem Projekt? Das heißeste Kochrezept oder den kulinarischsten CD-Tipp der Woche? Das schärfste Bild der letzten Party? Wir wollen es sehen und alles dazu wissen! Nur Mut! Mail an news@frauenprojektehaus.de

  News vom  28.02.2015 – Rapunzel in Concert - Musikalische Zeitreise ins Jahr 1600
Am 28.02.2015 um 19 Uhr spielt die Sindelfinger Gruppe "Rapunzel" im Frauencafé "achtbar".
Lasst euch musikalisch entführen in längst vergangene Zeiten. Auch wenn das Leben für die einfachen Leute damals hart war, wussten sie trotzdem zu feiern und zu tanzen!
Mit Instrumenten wie Drehleier und Dudelsack, Krummhörnern und allerlei Flöten spielen wir die Hits der damaligen Zeit.
Zur Stärkung gibt es rustikale Dinnede (schwäbische Pizza).

Eintritt (incl. Essen) 8,00 €
Eintritt (incl. Essen) 7,00 € (für Mitfrauen)
Im Frauencafé "achtbar", Weberstrasse 8. Veranstaltung nur für Frauen.
http://www.achtbar-tuebingen.de/index.php/veranstaltungen
  News vom  21.02.2015 – Lesung Traude Bührmann
Am 21.02.2015 um 20 Uhr liest Traude Bührmann im Frauencafé "achtbar" aus ihrem neuen Buch: "Cocktailstunde" Um ein selbstbestimmendes Lebensende

Wann ist ein Leben nicht mehr lebenswert?
Die Autorin und Performance-Künstlerin Charlott reist mit ihren Freundinnen in die Schweiz, um ihr selbstgewähltes Ende zu zelebrieren. Eine Entscheidung, die bei den Freundinnen nicht unwidersprochen bleibt.
In ihrer Novelle wirft Traude Bührmann Fragen auf. Wann habe ich das Recht, sterben zu wollen? Kann Freundschaft eine solche Entscheidung mittragen?

Beginn: 20.00 Uhr / Eintritt: 7,00 € (6,00 € für Mitfrauen) in der Weberstrasse 8, Veranstaltung nur für Frauen.
Eine Kooperationsveranstaltung zwischen dem Frauenbuchladen "Thalestris" und dem Frauencafé "achtbar"
http://www.achtbar-tuebingen.de/index.php/veranstaltungen
  News vom  14.02.2015 – One Billion Rising Tübingen
ONE BILLION RISING … das ist:

Ein globaler Streik. Eine Einladung zum Tanz. Ein Akt weltweiter Solidarität, eine Demonstration der Gemeinsamkeit, womit Frauen sich tagtäglich auseinandersetzen müssen … und zu zeigen, wie viele wir sind. Eine Verweigerung dessen, Gewalt gegen Mädchen und Frauen als gegeben hinnehmen zu müssen. Eine neue Zeit und eine neue Art des SEINS.
Am 14. Februar laden wir eine Milliarde Frauen dazu ein, sich zu erheben, zu tanzen und sich auf der ganzen Welt mit uns allen zu verbinden, um das Ende dieser Gewalt zu fordern. Eine Milliarde Frauen – und Männer – überall auf der Welt. Wir zeigen unsere kollektive Stärke und unsere globale Solidarität über alle Grenzen hinweg. Zeig auch Du der Welt am 14. Februar, wie EINE MILLIARDE aussieht. Am 14. Februar sieht sie aus wie eine REVOLUTION. Macht alle mit!

ONE BILLION RISING am 14. Februar 2015 in Tübingen: Bekleidung: vorzugsweise in den Farben rot-schwarz-weiß
16.00 Uhr: Tanz-Demo für alle vom Europaplatz zum Marktplatz
19.00 Uhr: Tanz-Fest im Frauencafé ‘achtbar‘, Weberstraße 8, Tübingen.

Übungstanzen am 30.01. und 07.02. jeweils um 19.30 Uhr im Frauencafé ‘achtbar‘.
http://www.onebillionrising-tuebingen.de/
  News vom  17.12.2014 –
Die queere Hochschulgruppe und der Arbeitskreis Gleichstellung/Gleichfilm des Studierendenrats zeigen am Mittwoch, den 17.12.2014 um 20 Uhr die NDR-Dokumentation "Die Schwulenheiler"-Film mit anschließender Diskussion mit dem Regisseur. Das Ganze findet im Hörsaal des Theologicums (Neubau, Liebermeisterstr. 16) statt. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei erreichbar.
Von der Kamera begleitet reist der "panorama"-Reporter Christian Deker durch Deutschland und sucht Institutionen und Personen auf, die Homosexualität für therapierbar, ja sogar "heilbar" halten. Dabei macht er auch einen Abstecher in die evangelikale Szene in Tübingen. Er und sein Team zeigen auf, wie Homosexuellen auch im Deutschland des Jahres 2014 noch vermittelt wird nicht "normal" zu sein und wie sie damit pathologisiert, marginalisiert und diskriminert werden.
Darüber - und auch über den Bezug zu Tübingen - möchten wir im Anschluss an den etwa 30-minütigen Film diskutieren. Wir freuen uns sehr, dass Christian Deker nach Tübingen kommen und gemeinsam mit Prof. Regina Ammicht Quinn (Zentrum für Gender und Diversity der Uni Tübingen) und Prof. Monika Barz (Netzwerk LSBTTIQ BW) darüber sprechen wird, wie derartigen Diskrimierungs- und Ausgrenzungsmechanismen begegnet werden kann.
Zu dieser Veranstaltung laden wir Euch alle herzlich ein.
http://queerehochschulgruppetuebingen.blogspot.de/
  News vom  15.12.2014 – Hilfetelefon bei Gewalt gegen Frauen
Hilfetelefon bei Gewalt gegen Frauen. Kostenlose Rufnummer 08000 116 016
Wen erreiche ich, wenn ich beim Hilfetelefon anrufe? Wie sieht die Beratung aus? Was ist das Besondere am Hilfetelefon?

Diese und viele andere Fragen beantwortet jetzt der neue Kurzfilm des Hilfetelefons „Gewalt gegen Frauen“, der Interessierten das Beratungsangebot näher bringt. Im Interview erklären Petra Söchting, Leiterin des Hilfetelefons und Fachbereichsleiterin Christine Weyh das Angebot und die Arbeitsweise der 24-Stunden-Beratung. Dazu gehören zum Beispiel die hohen Sicherheitsstandards bei der Online-Beratung, die Nutzerinnen die Möglichkeit bieten, die Webseite jederzeit mit nur einem Klick wieder schnell und sicher zu verlassen. Außerdem berichtet eine Beraterin aus der täglichen Beratungspraxis des Hilfetelefons. Prof. Dr. Barbara Kavemann, Dipl. Soziologin und Vorsitzende des Beirates des Hilfetelefons, macht darüber hinaus deutlich, welch schwerwiegendes Problem Gewalt gegen Frauen in der Gesellschaft darstellt und wie wichtig das Hilfetelefon als niedrigschwelliges und jederzeit erreichbares Beratungsangebot ist.
Um auch Menschen mit Hörbeeinträchtigungen den Film zugänglich zu machen, wurde der Film untertitelt.
https://www.hilfetelefon.de/uploads/tx_ppvideojw6advanced/Hilfetelefon_Gewalt_gegen_Frauen.mp4
  News vom  14.12.2014 – 10. LICHTERLABYRINTH REUTLINGEN
Wir laden Sie ein, mit uns unser Jubiläumsjahr ausklingen zu lassen.
Am Sonntag, den 14. Dezember 2014 legen zum 10-jährigen Jubiläum von gÖrls e.V. das 10. LICHTERLABYRINTH IN REUTLINGEN. Das alljährlich neu gestaltete begehbare Labyrinth mit 1000 Lichtern legen wir wieder in der Pomologie als vorweihnachtliches Ausflugsziel für die ganze Familie und ist ein besonderer Event in Reutlingen. Wir laden alle Familien, Kinder, große und kleine Menschen ein, nehmen Sie sich im hektischen Vorweihnachtstrubel Zeit, inne zu halten, auf das vergangene Jahr zurückzublicken, sich neues für das kommende Jahr vorzunehmen oder einfach eine kleine Auszeit zu gönnen. Unseren Texten und Gedichten zu lauschen, Glühwein und Punsch zu trinken, heiße Waffeln zu genießen und in unbekümmerter, entspannter Atmosphäre das Labyrinth zu genießen.
Wir vom gÖrls e.V.freuen uns Sie begrüßen zu dürfen.
  News vom  22.11.2014 – 2014 Jubiläumsreihe - 10 Jahre Frauenprojektehaus Tübingen - Frauenworkshoptag
2014 Jubiläumsreihe - 10 Jahre Frauenprojektehaus Tübingen - Frauenworkshoptag, Am Sa. 22.11. findet von 14.00-18.00 Uhr ein Frauenworkshoptag im Frauenprojektehaus statt. Viele vielfältige, abwechslungsreiche Workshops für jede Frau werden angeboten: Selbstverteidigung, Cantienica, Theaterworkshop, Häkeln, Massage, ElevatorPitching und Gebärdensprache. Für das leibliche Wohl mit Kaffee und Kuchen und einem abschließenden meet and eat - DDR-Abend sorgt das Frauencafé-Team der achtbar. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos. Anmeldungen zur Planung erwünscht unter info@frauenprojektehaus.de. Für Kurzentschlossene findet sich bestimmt auch noch einen Platz. Spenden bzw. ein UKB sind gerne erwünscht. Nähere Infos unter Termine!
http://www.frauenprojektehaus.de
  News vom  19.11.2014 – 14. Filmfest FrauenWelten
14. Filmfest FrauenWelten vom 19. bis 26. November 2014 in Tübingen. Eine Mittfünzigerin sucht Beschäftigung und beginnt, Schillers Wilhelm Tell mit einer Gruppe Asylbewerbern einzustudieren, Sprachbarrieren und kulturelle Verständnisprobleme inklusive (Schweizer Helden); Sportliche Volleyballdamen (66 - 98-jährig) sind auf der Suche nach einem würdigen Gegner für ein erstes Turnier nach 30 Jahren Training (The Optimists); In Kirgisien, Sibirien oder Kolumbien setzen sich mutige Frauen für ihre Rechte ein und werden aktiv – egal ob gegen LKWs, internationale Konzerne oder patriarchale Gewaltstrukturen. Ihre Geschichten sind im Fokus „Kämpferinnen für soziale Rechte“ zu finden. Und eine stille junge Frau wagt für ihre heimliche Liebe endlich einen Schritt in die Selbstständigkeit und setzt eine Kettenreaktion in Gang (Kertu. Love is Blind). Aus 35 Ländern bringt das Filmfest FrauenWelten mit über 35 Spiel- und Dokumentarfilmen sowie zwei Kurzfilmprogrammen einen breiten Einblick in Frauenleben weltweit, begleitet von faszinierenden Gästen. Im Fokus steht der Blick auf Frauen in prekären Arbeitsverhältnissen: ob vor unserer Haustür bei Putzfrauen, die urplötzlich ihren Job verlieren, in globalen Zusammenhängen wie in einer Textilfabrik in der Türkei, wo eine alleinerziehende Mutter miese Arbeitsbedingungen akzeptieren muss oder die schwierigen Lebensumstände von Frauen aus Moldawien, die illegal in Westeuropa als Putz- und Pflegekräfte arbeiten; sie alle kämpfen für einen würdigen Ausweg.
http://www.frauenrechte.de/film/
  News vom  15.11.2014 – Frauen-Jubiläumssause-20 Jahre görls e.V.!!!
Frauen-Jubiläumssause-20 Jahre görls e.V.!!! Liebe Frauen, Unterstützerinnen, Freundinnen, unser 20-jähriges Jubiläum von gÖrls e.V. feiern wir in Reutlingen am Samstag, den 15.11.2014 ab 20.00 Uhr im Kulturzentrum franz.K mit einem Frauenfest. Special Guest ist Danny Schöner The voice of Baden – Live!. Getreu ihrem Motto "kein bisschen leiser 2014" wird sie auf der Bühne mit ihrer Ausstrahlung gespickt mit Charme und Einfühlungsvermögen die Frauen zum Tanzen bewegen! Im Anschluss: Disco mit D' Janes Caro + Kerstin. Eintritt: Abendkasse 10 €, erm. 8 €. Wir freuen uns auf Sie und Euch und Eure Freundinnen, Euer gÖrls-Team
http://www.maedchencafe-reutlingen.de/
  News vom  07.11.2014 – KICK LA LUNA Mondlichter
KICK LA LUNA Mondlichter ethno funk & bossa soul am Freitag 07.11.um 20.30 Uhr im Sudhaus. Der musikalische Kontrapunkt zur eher tristen Herbst-
stimmung, ein Klangerlebnis von ganz besonderer Dichte und Intensität für Leib und Seele...das präsentiert Kick La Luna mit diesem Programm in Tübingen. Im Gepäck eine Auswahl ihrer berührendsten und kraftvollsten Songs aus ihrem Worldmusic - Programm: zum Träumen, Tanzen und Chillaxen. Sanfte Melodien, starke Stimmen und Rhythmen bringen Licht ins Dunkel dieser Jahreszeit. Lassen Sie sich mitreißen, verzaubern und berühren. Nachdenkliches, aber auch starke Acapella- Songs mit pulsierenden Grooves im Heartbeat laden zum "Wegbeamen" ein. "Etwa noch nicht mondsüchtig? - dann wird es Zeit!". Um die Tübinger Sängerin Elke Voltz (voc, guit) sind dabei: Anne Breick (perc,voc), Uli Pfeifer (bass, voc), Zélia Fonseca (guit, voc) & Angela Frontera (dr) "...es ist das ausgereifteste, zeitgemäßeste und zugleich besinnlichste Album der KICK LA LUNA-Karriere. Einerseits gibt es die recht unterschiedlichen Einflüsse und Interessen wieder, gleichzeitig hat das alles noch nie so gut zusammengepasst...” Erster Kommentar eines Frankfurter Musikjournalisten. VVK: 17,50 EUR, ERM: 14,20 EUR (INKL. GEB.) / AK: 19 EUR, ERM: 15 EUR
http://http://www.kicklaluna.com/html/konzerte.htm